Sie möchten Bullriding, Bullenreiten, Rodeo, kaufen oder mieten.

Bullriding - Bullenreiten - Rodeo - Horse riding - Bullridingwettbewerb  - nicht nur was für echte Cowboys.

Bullriding, Rodeo, Bullenreiten oder Bull-riding kaufen, verkaufen oder mieten auf Eventgewerbe.de

 
Sie möchten ein bullriding, bullenreiten, rodeo oder horse riding Gerät  kaufen oder verkaufen ? Dann direkt zu Eventgewerbe.de

B2B - Eventbedarf kaufen und verkaufen auf Eventgewerbe.de

Hier finden Sie Eventartikel Lieferanten für gewerbliche Vermieter und Eventausstatter. Kaufen, verkaufen & vergleichen Sie in über 300 Rubriken. Egal ob Bullriding, Hüpfburgen, Partyzelte, Künstlerbedarf, Ton- und Lichttechnik…..Alles vom Bullen Rodeo oder Bull riding über Westernartikel bis hin zu Artikel für Bull-riding Wettbewerbe.

 
Sie möchten ein Bullriding, Rodeo, oder elektrischen Bullen mieten ? Dann zu den Eventgewerbe.de Branchen Links.
Unter den Direktkontakten finden Sie Vermieter von Bull-riding oder Rodeo Geräten, Cateringunternehmen und Künstler aus der Eventbranche. Alle bull-riding, rodeo oder horse riding Vermieter sind nach PLZ Gebieten aufgelistet.
 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Informationen zu Bullriding, Horseriding, Rodeo, Bullen reiten oder auch elektrisches Bullenreiten...
Was ist ein Rodeo Gerät ?
Beim Bullenreiten werden die Bewegungsabläufe eines Bullen äußerst realistisch simuliert. Die meisten bull-riding Geräte verfügen über insgesamt 10 Programmstufen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden von "handzahm" über "gutmütig" bis "vor Wut schäumend"! Gewinner ist der, der die höchste Stufe erreicht hat und sicher im Sattel sitzen geblieben ist. Jede Stufe läuft eine bestimmte Zeit, in der Regel 10-20 Sekunden. Nach Bestehen einer Schwierigkeitsstufe (und bei Bedarf einer Verschnaufpause) wird vom  betreuendem Personal auf Wunsch die nächst höhere Stufe gestartet. Ferner besteht die Möglichkeit, Programme manuell zu steuern, also einzelne Stufen direkt anzusteuern... Sollte der Cowboy sich auf dem Bullen nicht mehr halten können, so landet er weich auf einem Bullriding Kissen ( Wie bei einer Hüpfburg), welches das Gerät umgibt. Der Bulle wird im Falle eines Abwurfes natürlich sofort gestoppt.

Natürlich gibt es mittlerweile die verschiedensten Aufsätze für das Gerät. Außer des Bullen gibt es z.B. Ente, Flasche, Bett, Kamel, Surfbrett, Fussball oder spezielle Artikel, die normalerweise nur für Menschen über 18 sinnvoll sind.

 

 
Seit wann gibt es Bull-riding ?
Bull-riding sind ca. 1980 populär geworden. Zuvor gab es nur vereinzelte Exemplare. Erfunden wurden Sie wahrscheinlich in Spanien.
 
Der normale Gebrauch eines Professional Bullriding in Deutschland.
Rodeo Geräte werden barfuss oder mit Socken betreten, da spitze Teile an Schuhen das Auffangkissen verletzen könnten. Natürlich beugt dieses auch Verschmutzungen vor und verlängert so das Leben einer aufblasbaren Strucktur.

Beim Ritt auf dem Bullen, hält der Teilnehmer sich normalerweise mit einer Hand fest. Das festhalten an den Hörnern des Rodeo Aufsatzes ist strengstens verboten. Dieses macht den Bullen wütend und er schaltet automatisch 3- 5 Stufen höher. Dieses kann leicht den schnellen Abwurf mit sich bringen.

 
Der Aufbau eines Horseriding -  Bull-riding - oder Rodeo Gerätes.
Man sollte eine ebene und nicht abschüssige Fläche mit Asphalt oder Gras haben, jedoch keine spitzen Steine, da diese das Gewebe des Bullriding Kissens durchstechen könnten. Da Rodeo Geräte relativ leicht sind, wird der Rasen bei Standzeiten unter einem Tag kaum beeinträchtigt und kann sich gut erholen.
 
Gibt es Vor oder Nachteile beim Mieten bzw. Einsatz von Bull-riding Aktionsgeräte oder Rodeo Simulatoren.
Vorteile: Kinder und Erwachsene haben Spaß, sind aktiv und haben die Möglichkeit, sich auszutoben. Elektrische Bullen eignen sich für Feste aller Art.
Nachteile: Aufgrund des Gebläses und des Motors für das elektrische bull-riding benötigt man häufig Starkstrom oder wenigstens zwei nicht von anderen Verbrauchern benutzte, mit 16 Ampere gesicherte 230V Leitung. Das Gebläse macht Lärm, was aber bei konstantem Geschrei der Teilnehmer kaum auffällt.
 
Verletzungsgefahr bei American Rodeo mobil (Bull-riding), Rodeo, elektrischem Bullenreiten, horse-riding, Mechanischer Bulle. .
Gefahr droht, wenn der mechanische Bulle nicht von eingewiesenen Personen bedient wird. Wird eine Person vom elektrischen Bull-riding Gerät geschleudert, muss der Bediener das Bullen Gerät sofort stoppen. Ebenfalls sollte schnell reagiert werden, wenn das Gebläse des Auffangkissens für das Bullriding gerät ausfällt, denn dann könnte die Landung genau so schmerzhaft  sein wie bei original Bullenreiten.

Impressum